Macwelt schreibt: "Bushfire – Tatortreiniger für Safari"

Mit der App Bushfire lassen sich beim Beenden von Safari automatisch gespeicherte Cookies und Caches löschen.

 

Was Firefox und Chrome können, kann Safari nicht: Automatisch beim Beenden des Programms die während des Surfens gespeicherten Daten wie Verlauf, Cookies und Cache löschen. Das geht in Safari nur manuell über die Option „Verlauf löschen“ im Menü „Safari“. Zudem kann man dort nur zwischen verschiedenen Zeiträumen (die letzte Stunde, heute, heute und gestern oder alles) auswählen, jedoch nicht festlegen, welche der Daten wieder entfernt werden sollen, sodass immer alles entfernt wird, was während des Surfens angefallen ist, also beispielsweise auch die Icons der besuchten Webseiten oder die Top Sites.

mehr lesen

@bushfireapp

@app.bushfire


Made in Bavaria